Besuche uns auf facebook

Neuregelung des begleiteten Fahren mit 17 (bF 17)

Seit 2004 ist es in Niedersachsen möglich, bereits mit 17 Jahren die Führerscheinklasse B zu erwerben.

Am 01. März 2006 wurde das begleitete Fahren ab 17 Jahren auf die bundesrechtliche Regelung umgestellt. Nachfolgend werden einige der wichtigsten Punkte aufgeführt:

  • Ausbildungsbeginn ist mit 16 ½ Jahren.
     
  • Seit dem 01.03.2006 ist auch die Antragstellung der Klasse BE möglich!
     
  • Statt ausschließlich Erziehungsberechtiger, dürfen auch andere Begleiter gewählt werden. Die Erziehungsberechtigten müssen den Personen als Begleiter zustimmen.
     
  • Die Begleitpersonen müssen folgende Auflagen erfüllen, nämlich
    • das 30. Lebensjahr vollendet haben
    • mindestens 5 Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (oder Kl. 3) sein
    • bei Antragstellung nicht mehr als 1 Punkt beim KBA aufweisen
    • keine Begleitung, bei mehr als 0,5 Promille Alkohol oder unter Rauschmitteln
       
  • Die 90 minütige Einweisung wird empfohlen.
     
  • Die Teilnahme am bF 17 gilt nur für Bewerber mit ihrem Hauptwohnsitz in Niedersachsen.
     
  • Teilnahme an einer wissenschaftlichen Begleitung des bF 17-Modells.
     
  • Die vorläufige Fahrerlaubnis beinhaltet auch die Klassen AM und L.

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Stand: 11.09.2017